Home Naturküche Das Gänseblümchen – die Heilpflanze des Jahres 2017

Das Gänseblümchen – die Heilpflanze des Jahres 2017

by karinareichl
7 comments

Copyright_Karina_Reichl

Er liebt mich, er liebt mich nicht. Das Gänseblümchen hat schon für so manche Liebesgeschichte als Orakel gedient aber welche Heilkräfte diese bei Jung und Alt beliebte Wiesenblume hat, das ist vielen nicht bekannt. Bei hartnäckigem Husten und Erkältungen hilft sie auf sanfte Art und im Frühling wird sie bei der Entgiftung des Körpers eingesetzt. All diese Fähigkeiten werden nun das erste Mal so richtig gewürdigt, denn die Bellis perennis ist die Heilpflanze des Jahres 2017. Sie verwenden wir heute in drei einfachen und schnellen Rezepten, die unserem Körper bei Beschwerden unterstützt.

Die für Unschuld und Reinheit stehende Blume hat es richtig in sich. Sie enthält Bitterstoffe, Gerbstoffe, Saponine und Schleimstoffe, und das Beste: Jeder erkennt sie. 🙂 Das Blümchen wächst überall in großen Mengen und steht uns vom ersten Sonnenstrahl im Frühling bis zum letzten im Herbst zur Verfügung.

Frühjahrskur mit Gänseblümchen

Bereits im Frühling gehört das Gänseblümchen zu den reinigenden Pflanzen. Es besitzt eine leicht abführende Wirkung, regt den Stoffwechsel an und fördert die Entgiftung des Organismus. Das Heilkraut putzt sozusagen den Körper von innen.

Die einfachste Möglichkeit das Gänseblümchen und seine stärkende Wirkung zu nutzen, ist es frisch zu essen. Auf einem Salat, auf frischem Brot mit Butter, wie uns das schon Alexandra Hager verraten hat, oder als Garnierung auf die Suppe gestreut. Hier nehmen wir viele der Inhaltsstoffe frisch zu uns. Die Lieblingsblume vieler Kinder kann aber auch zu einem würzigen und stoffwechselanregenden Gewürz verarbeitet werden.

Copyright_Karina_Reichl

Gänseblümchen-Salz

Zutaten:

  • 100 g Steinsalz
  • Handvoll frische Gänseblümchenblüten

Das Steinsalz mit den frischen Gänseblümchenblüten vermörsern. Anschließend auf einem Backpapier alles zu einer dünnen Masse ausstreichen und trocknen lassen. Nach 24 Stunden kann das Salz abgefüllt werden.

Copyright_Karina_Reichl

Der Schleimlöser – Gänseblümchen bei Erkältung und Husten

Für die eigene Naturapotheke findet das Gänseblümchen als Erkältungspflanze ihren Einsatz. Bei festsitzendem Schleim und Erkältungskrankheiten kann ein Tee oder ein angesetzter Honig Linderung bringen und dabei ist diese zarte Pflanze vor allem für Kinder sehr gut verträglich. Viele junge Kräuterfreunde finden es natürlich toll, wenn sie sich die Medizin selbst aus dem Garten holen.

Gänseblümchen-Tee

Zutaten:

  • 2 TL Gänseblümchenblüten
  • 1/4 Liter heißes Wasser

Die Blütenköpfe mitdem heißen Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen. Drei Tassen am Tag reichen. Als besonderen Effekt kann man auf den Tee geschlossene Blüten geben, die sich dann langsam öffnen. Ein schönes Schauspiel 🙂

Gänseblümchen-Honig

Zutaten:

  • 500 g Bio-Honig
  • Handvoll frische Gänseblümchenblüten

Die Gänseblümchen in den flüssigen Bio-Honig geben und an einem hellen und warmen Ort vier Wochen ziehen lassen. Die Blüten müssen nicht abgefiltert werden. Ein Esslöffel am Tag stärkt das Immunsystem und auch bei Erkältungen lindert dieser Gänseblümchen Honig sehr gut die Beschwerden. In diesem Fall können ruhig drei Teelöffel über den Tag verteilt eingenommen werden.

Copyright_Karina_Reichl

Copyright_Karina_Reichl

Wie ihr seht, das Gänseblümchen hat den Titel der Heilpflanze des Jahres redlich verdient.

Schaut euch doch dazu auch mein YouTube Video an. Da zeige ich euch Schritt für Schritt, wie ihr das Gänseblümchensalz zubereitet.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Auch für dich

7 comments

„Wald und Wiesen“-Wundheilsalbe – Gänseblümchen und Spitzwegerich als starkes Duo - 12. Mai 2017 - 8:13

[…] Das Gänseblümchen – die Heilpflanze des Jahres 2017 […]

Reply
Petra Hertzer 5. Juni 2017 - 14:40

Da ich keinen Garten habe und Pflanzen sammeln gehen muss, wie stelle ich sicher das auf den Blüten keine Reste von Gülle(Kühe/Hunde) o.a. noch vorhanden sind?
Stimmt es das 1/4 std wässern mit Natron Nitrate etc. lösen? Wasche auch unschälbares Obst(Beeren) und Gemüse damit. Oder lösen sich dadurch auch alle heilsamen Wirkstoffe?

Reply
karinareichl 6. Juni 2017 - 14:15

Hallo Petra!

Relativ schwierig, wenn es nicht gerade passiert ist. Ich sammle wirklich da, wo ich mir sicher bin, dass hier kein Bauer fährt oder „kaum“ ein Hund in der Nähe ist. Eine Garantie wird man nie haben, da es neben dem Hund ja auch noch andere zahlreiche Wildtiere gibt 😉 Aber ich denk mir immer, dass viele unserer Lebensmittel sicherlich schlimmer behandelt wurden als es oft ein Tier kann … Aber das mit dem Natron würde ich persönlich nicht machen, denn ich glaube, dass hier die Inhaltsstoffe zerstört werden.

Liebe Grüße,

Karina

Reply
Krallinger Gertraud 19. Februar 2018 - 16:46

Liebe Karina, deine Aufbereitung der Pflanzenrezepte ist wunderschön. Danke dafür!

Reply
Riepl Rosemarie 19. März 2018 - 10:59

Lebe auf einen Bauernhof,bei uns gibt es kein Gift das wir spritzen,und rund herum Natur pur.

Reply
Gänseblümchen – natürliche Mineralstoffe aus dem Garten | Tri Your Life | Sport- und Triathlonblog 23. Juni 2018 - 17:25

[…] Art und Weise bei unserem gesunden Lebensstil. Nicht umsonst wurde das Gänseblümchen zur Heilpflanze des Jahres 2017 […]

Reply
Die jungen Wilden – Frühlingskräutersalat mit Buchenkeimlingen - 8. April 2019 - 18:13

[…] mit einem klassischen Salat kombiniert werden. Es ist auch schon toll, wenn z.B. ein paar Gänseblümchen auf euren Salat wandern. Aber wer einen richtigen Frühlingskick schmecken möchte, der kann sich […]

Reply

Leave a Comment