Home Naturapotheke Beruhigender Sauerhonig mit Lindenblüte und Melisse

Beruhigender Sauerhonig mit Lindenblüte und Melisse

by karinareichl
0 comment

Copyright_Karina_Reichl

Schon von weitem kündigt sich die Linde mit lautem Bienensurren an und wenn dich beim vorüberspazieren dann auch noch der zarte, blumige Duft der blühenden Lindenblüten einhüllt, dann ist für mich offiziell Sommerbeginn. Stehenbleiben und den Duft tief einatmen. Das beruhigt, nachweislich, denn jetzt wird das ätherische Öl Farnesol von den Blüten verströmt.

Die Lindenblüten werden jetzt gesammelt um im Winter als Erkältungstee getrunken zu werden. Eine wunderbare Wirkung die meist in der kalten Jahreszeit ihren Nutzen hat. Dazu könnt ihr mehr in meinem Beitrag über das Top-Tee-Trio in der Erkältungszeit nachlesen. Aber die Linde macht ihrem Ruf als Baum, der immer um uns Menschen herumwächst alle Ehre, denn sie bringt uns Ruhe, Entspannung und kann vor allem auch bei Kindern, die Angstzustände haben ihre sanfte Wirkung durch die Lindenblüten entfalten. Vielleicht ist zu diesem Thema auch das Lindenknospenmazerat für euch interessant.

Die Dorflinde – der Mittelpunkt

An vielen Dorfplätzen war oder ist sie noch immer der Mittelpunkt. Sommer- oder Winterlinde. Es gibt bei den beiden Bäumen mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede vor allem was ihren Wirkungseinsatz betrifft. Aber die Sommerlinde blüht etwas früher und auch Blätter und Blüten sehen bei genauem Blick etwas anders aus. Der Nutzen war im Dorf der Gleiche, man hat sich unter der Linde getroffen, gefeiert aber auch Diskussionen ausgetragen. Der beruhigende Duft der Blüten hat sicherlich schon den einen oder anderen Streit zwischen zwei Parteien in Wohlgefallen aufgelöst. Aber versucht es unbedingt selber. Sucht euch ein Plätzchen unter einer Linde, lauscht dem Surren der Bienen und vor allem tief Ein- und ausatmen.

Copyright_Karina_Reichl

Lindenblüten sammeln

Der richtige Zeitpunkt zum Sammeln der Lindenblüten ist, wenn sich die Knospen geöffnet haben. Dabei können ruhig noch ein paar Knospen verschlossen sein. Blüten die verwelkt sind, sind zur Verwendung nicht mehr ideal.

Ein Duo zum Durchatmen

Heute kombiniere ich die beruhigende Wirkung der Lindenblüten mit dem Klassiker der Nervenkräuter, der Melisse. Auch sie nähert sich ihrer Hochzeit und bildet in den Sommermonaten viel von ihrem ätherischen Öl. Über den Klassiker, dem Melissengeist, habe ich euch schon einmal in einem Beitrag mit Rezept erzählt. Heute kommen die Blüten der Linde und die Blätter der Melisse in einen nicht alkoholischen Auszug. Deshalb auch für Kinder wunderbar geeignet.

Alkoholfreier Pflanzenextrakt mit Lindenblüte und Melisse

Es ist ein Ansatzessig den ich als ersten Schritt produziere. Dafür verwende ich einen nicht pasteurisierten Apfelessig, weil ich die guten Bakterien des Essigs für unseren Darm gute Arbeit leisten. Ihr könnt aber natürlich auch jeden anderen Bio-Essig verwenden.

Zutaten

Zutaten Lindenblüten-Melissen-Essig

  • Frische Lindenblüten
  • Frische Melisseblätter
  • Apfelessig

Zunächst zerteilt das Sammelgut und dann wird angesetzt. Egal wie groß das Glas ist, dass ihr befüllen wollt, füllt es zu einem Drittel, maximal zur Hälfte mit den frischen Lindenblüten und Melissenblättern voll. Danach kommt bis zum Glasrand der Apfelessig hinein und nun das Glas gut verschließen. Zwei bis vier Wochen darf der Ansatz nun dunkel ausziehen. Wenn ihr daran denkt, schüttelt euren Essig, damit die guten Inhaltsstoffe in den Auszug übergehen. Nach der Stehzeit den Essig abseihen und zum Sauerhonig weiterverarbeiten.

Copyright_Karina_Reichl

Copyright_Karina_Reichl

Oxymel – die Medizin aus Essig und Honig

Oxymel, alias Sauerhonig zählt zu einem der ältesten Heilmittel die wir kennen. Die Kombination aus Essig und Honig ist die einfachste Form einer Naturarznei und wirkt bei mir vor allem auch in der ersten Jahreszeit als Frühlings-Oxymel richtige Wunder.

Der Einsatz von Sauerhonig ist so vielfältig wie die Kräuter, die im Essig ausgezogen werden können, aber eben die Kombination mit dem Honig macht es so wirkungsvoll. Unser Darm profitiert ernorm von der Wirkung und geht es unserem Darm gut, geht es auch unserer Seele gut. Dazu die beruhigenden Wirkungen der Lindenblüte und der Melisse und schon können wir aktiv unser Wohlbefinden steigern.

Herstellung Oxymel

Sobald der Ansatzessig abgeseiht ist, wird dieser mit dem Honig gemischt. Das Mischungsverhältnis ist 1:3

  • 1 Teil Essig
  • 3 Teile Honig

Also wenn ihr z.B. 50 ml Essig habt, mischt ihr diesen mit 150 ml Honig

Copyright_Karina_Reichl

Alles gut vermischen und in ein sauberes Glas abfüllen. Für eure Kinder könnt ihr den beruhigenden Sauerhonig in ein Glas Wasser geben.

  • 250 ml Wasser
  • 1 EL Sauerhonig

Das schmeckt und erfrischt durch den leicht säuerlich-süßlichen Geschmack auch mit Eiswürfeln im Sommer enorm. Natürlich kann der Sauerhonig auch pur, löffelweise eingenommen werden oder mein Tipp: Auch über einen Sommersalat passt euer beruhigender Auszug fantastisch.

 

Auch für dich

Leave a Comment