Home Naturapotheke Hopfenmilch – Gute Nacht Getränk für süße Träume

Hopfenmilch – Gute Nacht Getränk für süße Träume

by karinareichl
0 comment

Ich nenne den Hopfen auch gerne den Freundlichen. Luftig leicht schlängelt er sich Jahr für Jahr in luftige Höhe der Sonne entgegen. Bereits daran lässt sich erkennen, dass diese Wohlfühlpflanze auch uns eine luftige, leichte und stimmungsaufhellende Wirkung schenken kann. Und das, in so vielen verschiedenen Richtungen.

Generell lässt es sich so zusammenfassen. Der Hopfen schenkt uns in allen Zuständen, die mit Nervosität zusammenhängen seine Unterstützung. Das reicht von nervösen Schlafstörungen bis hin zu nervösem Herzklopfen. Und gerade in dieser Zeit, in der so viel Unsicherheit steckt, braucht es oft etwas, dass uns unter die Arme greifen kann.

Hopfen

Der Hopfen, genauer gesagt seine weiblichen Zapfen sind es, in denen die Wirkung steckt, die wir uns zu Nutze machen können. Und da der Hopfen sich sehr oft sogar an Flussufern oder Hecken empor rankt ist es wichtig darauf zu achten, dass ihr die weiblichen Hopfenzapfen im Spätsommer sammelt. Die männlichen besitzen kleine Blüten, die zwar hübsch sind aber keinen Einsatz finden.

Mild aber wirksam

Zwischen den Schuppen der weiblichen Hopfenzapfen ist ein gelbes Harz versteckt, dieses verströmt auch einen unvergleichlichen Duft, dass den einen oder anderen an Bier erinnert. Aber es wird Zeit, den Hopfen aus seinem Schattendasein als Bierpflanze rauszuholen. Oder sagen wir lieber wiederzuentdecken, denn schon in der Volksmedizin wurde diese Pflanze bei Schlafproblemen eingesetzt aber der Hopfen wirkt dazu auch bei:

  • Reizbarkeit
  • Unruhezuständen und
  • Angstzuständen

Hopfenmilch für den guten Schlaf

Über den Hopfen in einem Schlafkissen habe ich bereits einen Blogartikel für euch geschrieben. Da Harz aber auch fettlöslich ist, macht sich der Hopfen auch gut in einer Milch mit Honig. Das kann vor allem bei Kindern eine wunderbare Gute-Nacht-Methode sein. Denn wie bereits erwähnt der Hopfen ist in seiner Wirkung mild und damit kannst du ihn sogar mit anderen Kräutern wie Kamille oder Melisse in einem Tee kombinieren. Aber heute möchte ich dir das Rezept für meine Hopfenmilch mitgeben.

Zutaten Hopfenmilch

  • 250 ml Milch (empfohlen ist tierische)
  • 2 TL getrocknete und zerkleinerte Hopfenzapfen
  • 1 TL Honig

Die Milch solltest du in einem Topf gut erwärmen, sie braucht nicht kochend heiß sein und knapp vor dem überkochen zu sein. Gib die Hopfenzapfen dazu und rühr alles einmal gut durch, danach den Topf vom Herd nehmen und 10 bis 12 Minuten in der noch heißen Milch ziehen lassen. Wenn die Milch dann ein wenig abgekühlt ist, alles abseihen und den Honig einrühren.

Die Milch sollte kurz vor dem zu Bett gehen getrunken werden, denn neben den Hopfenzapfen hilft auch die Kombination aus Milch und Honig das Schlafhormon Melatonin zu fördern. Damit wünsch ich dir eine gute und ruhige Nacht.

Und wenn du noch mehr über Kräuter wissen möchtest, dann kann ich dir meinen neuen Kräuter Online Basiskurs ans Herz legen.

Auch für dich

Leave a Comment

Der neue Onlinekurs "Die Waldapotheke" ist da!Lerne alles über die Kraft des Waldes in meinem neuen Onlinekurs!