Home Naturgarten Für mehr lebendige Helferchen im Naturgarten

Für mehr lebendige Helferchen im Naturgarten

by karinareichl
1 comment

Copyright_Karina_Reichl

//in werblicher Zusammenarbeit mit Florissa//

Meine Beeren und Rosen im Garten sind Genuss und Augenweide zugleich aber vor allem auch Teil meiner Naturprodukte. Erdbeeren und Rosen kommen bei mir unter anderem in ein Kompott. Aber das wichtige ist, wenn man die Pflanzen selber zieht, dass man ihnen auch genug Liebe und Pflege gibt. Geschmack, Aussehen und Gesundheit brauchen in einem Garten oft einen Biodünger. Ich setze hier auf lebende Mikroorganismen. Mehr dazu gleich nach dem Rezept für dieses herrliche Erdbeer-Rosen.Kompott.

Copyright_Karina_Reichl

Zutaten Kompott aus dem Garten

  • 350 g Erdbeeren
  • 80 g Zucker oder Xylit (Birkenzucker)
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 bis 2 Roseblütenköpfe

Die Zutaten reichen für ca. zwei 250 ml Gläser

Die Hälfte der kleingeschnittenen Früchten mit dem Zucker einmal kurz aufkochen und dann pürieren. Jetzt kommen die restlichen Erdbeeren und die Rosenblütenblätter dazu. Auf kleiner Flamme einmal alles aufkochen lassen. Zum Schluss den Zitronensaft dazugeben und alles in saubere und sterile Gläser abfüllen.

Die lebendige Kraft der Florissa Bio-Dünger

Also wir Naturgärtner und Pflanzenliebhaber wollen alles das Gleiche: Gesunde Blumen, Pflanzen und Kräuter, die uns entweder viel und schmackhaften Ertrag bringen oder durch die bunten Blüten ein Lächeln aufs Gesicht zaubern. Vor allem weil wir ja auch Zeit und Geld investieren.

Nur Wasser und Erde alleine reicht meistens nicht. Überhaupt, wenn ihr die Pflanzen in einem Topf habt.  Florissa ist mein Partner im Garten, weil ich erstens auf ihre biologischen Dünger setze, die zu 100 % natürlich sind und zweitens schicken sie mir ihre Protozoen. Was nach Jurassic Park klingt, sind lebende Mikroorganismen, die sich in ihrer patentierten Innovation ProtoPlus wiederfindet. Viele ihrer Produkte sind mit ProtoPlus angereichert. Bedeutet, die Bio-Dünger leben.

Weil es einfacher ist zu sehen wie diese lebendigen Gartenhelfer funktionieren hier ein Erklärvideo


Zusammengefasst bedeutet das:
  • ProtoPlus wirkt schneller, effektiver und vor allem nachhaltiger als alle anderen Produkte
  • Es wirkt bereits bei niedrigen Temperaturen, dann wenn andere Produkte noch keine Chance haben zu wirken
  • Pflanzenkrankheiten werden minimiert und vor allem die Wurzeln werden gestärkt. Wurzel gesund, Pflanze gesund.

Auch der Rasen freut sich und zeigt das mit einer sattgrünen Farbe, denn Magnesium, dass an der Herstellung von Chlorophyll beteiligt ist, wird besser aufgenommen.

Vor allem für meine Rosen, Tomaten und Beeren verwende ich die ProtoPlus Dünger. Und die freuen sich jetzt schon im Frühling über die lebendigen Helferchen.

Auch für dich

1 comment

Hege & Pflege im Herbst - nur das Beste für meine jungen Obstbäume - 16. Oktober 2019 - 17:00

[…] Was das Bäumchen aber regelmäßig von mir bekommt sind lebende Organismen. Genauer gesagt die Mikroorganismen von Florissa. Damit bereits dann im Frühling wieder die ersten Blüten gut wachsen können so wie in diesem […]

Reply

Leave a Comment