Home Naturapotheke Heidelbeere im Sommer – das kleine Früchtchen bei Magenproblemen

Heidelbeere im Sommer – das kleine Früchtchen bei Magenproblemen

by karinareichl
7 comments

Copyright_Karina_Reichl

Einen Fuß vor den anderen, langsam, auf steilem Waldboden. In der Nase der Duft von feuchtem Holz und dazu die Stille des Waldes. Es ist sieben Uhr früh und ich wandere mit meinem Hund in Richtung Feichtensteinerhütte im Salzburger Land. Ich mag es, wenn ich weiß, außer mir ist noch niemand unterwegs. Rehe begegnen uns und von weitem hört man schon leise die Glocken der wild grasenden Kühe auf der Alm. Die Morgensonne sehe ich in den dichten Bäumen leicht durchblitzen. In den nächsten hundert Metern lichtet sich der Wald immer mehr und ein strahlend sonniger Tag erwartet uns. Der Blick ist nun frei und es zeigt sich ein Berghang über und über mit dunklen, kleinen, süßen Heidelbeeren. Jene, die die Zunge schwarz färben. Jene, die so viele Vitamine und Wirkstoffe in sich tragen, dass diese Beere zu einer der wertvollsten im Sommer zählt.

Die gut verträgliche Heidelbeere

Schon immer wurden die kleinen Beeren getrocknet und vor allem bei Durchfall und Bauchschmerzen eingesetzt. Kinder vertragen die Schwarzbeeren, wie sie auch genannt werden, sehr gut. Der hohe Anteil an Gerbstoffen wirkt abdichtend auf die Schleimhäute im Magen-Darm-Trakt und desinfizierend. Bei starkem Durchfall lässt man die getrockneten Beeren in Wasser quellen und kann sie dann zu einem Brei verkochen. Isst man dagegen die frischen Beeren, wirken diese in umgekehrter Form bei Verstopfung und sie helfen, den Magen zu regenerieren. Aber das kleine schwarze Früchten enthält noch viele weitere Wirkstoffe wie:

Kalzium
Eisen
Karotin
Flavonoide
Vitamin B1, B2, C
Glykoside

Heidelbeerschnaps mit Schafgarbe

Wie oben erwähnt helfen frische Heidelbeeren bei Magenverstimmungen und Bauchschmerzen. Eine Pflanze, die ebenfalls bei Beschwerden in der Magengegend hilft, ist die Schafgarbe. Und da diese auch gerade vor meinem Augen auf der Alm in wunderschönem Rosa blüht, kommt sie mit in den Magenschnaps.

Copyright_Karina_Reichl

Zutaten Schnaps aus Heidelbeeren

100 g Heidelbeeren
3 Blütenköpfe der Schafgarbe
200 ml 40%igen Alkohol

Copyright_Karina_Reichl

Die frischen Heidelbeeren werden gemeinsam mit der Schafgarbe in eine Flasche gegeben und mit Alkohol übergossen. Die Früchte zerquetsche ich dabei und lasse alles für gut einen Monat im Dunklen ausziehen. Danach abfiltrieren und den gewonnenen Schnaps in eine saubere Flasche füllen.

Copyright_Karina_Reichl

Bei einer Magenverstimmung sollte ein kleines Schnapsglas voll reichen. Prost!

Und noch einen Tipp zum Schluss: Wer frische Heidelbeeren vernascht, bekommt die schwarze Farbe von Lippen und Zunge mit Zitronensaft oder frischen Johannisbeeren wieder weg.

Auch für dich

7 comments

Heidi 1. September 2017 - 8:50

Ich bin hin und weg von deinem Blog! Ich habe mir schon ein paar Rezepte gespeichert und werde sie gleich am Wochenende ausprobieren. Danke dafür. 🙂
Bei Magen-Darm-Problemen habe ich sonst immer auf probiotische Lebensmittel und Probiotika von https://www.vitaminexpress.org/de/probiotic-vital-probiotika-kapseln zurückgegriffen, aber gegen einen Heidelbeerschnaps habe ich auch nichts einzuwenden.
Alles Liebe,
Heidi

Reply
karinareichl 1. September 2017 - 13:02

Hallo Heidi!

Vielen Dank für deine netten Worte und viel Spaß beim ausprobieren.

Reply
Viktoria 10. Januar 2018 - 17:33

Wunderschöne Bilder, liebe Karina. Danke für deine Mühe uns an deinem Wissen teilhaben zu lassen. Viktoria

Reply
Martina 28. April 2018 - 13:44

Es stimmt: Dieser Blog ist wirklich wunderschön und sehr informativ!
Vielen Dank und weiter so!

Reply
Scharfer Krenshot oder warum es nicht immer Ingwer sein muss - 27. Januar 2019 - 12:08

[…] dem Matcha Latte, die Brennnesselsamen oder Wegerichsamen anstatt den Flohsamen oder auch die Heidelbeere anstatt der Gojibeere. Nur als Beispiel bei der aus China importierten Gojibeere benötigt ihr 800 […]

Reply
Lea Kunze 5. Juni 2019 - 12:09

Toller Beitrag! Gerade erst über google gefunden

Reply
karinareichl 12. Juni 2019 - 8:36

Das freut mich – Danke!

Reply

Leave a Comment

Der neue Onlinekurs "Die Waldapotheke" ist da!Lerne alles über die Kraft des Waldes in meinem neuen Onlinekurs!