Home Naturapotheke Die unbemerkte Blütenschönheit – Kastanienblüten für starke Venen

Die unbemerkte Blütenschönheit – Kastanienblüten für starke Venen

by karinareichl
2 comments

Copyright_Karina_Reichl

Eigentlich viel zu spät, erst in Richtung Herbst, schenken wir der Rosskastanie unsere Aufmerksamkeit. Da werden die Früchte gesammelt und zu Zahnstocher-Tierchen gesteckt, Waschmittel gezaubert oder auch Salben, wie mein Rezept bei Venenproblemen. Dabei ist genau jetzt die Zeit, wo sie in voller Blüte steht und wenn man sich diese einmal genauer ansieht, werdet ihr entdecken, dass diese Frühlingsblüten die geheimen Stars der Baumblüten sind.

Copyright_Karina_Reichl

Neben dieser einzigartigen, mehrfärbigen Schönheit steckt natürlich auch wieder einiges an Kraft in den Blüten. Die venenstärkende Wirkung ebenfalls gegeben nur in einer milderen Form. Eine Tinktur aus den Blüten kann als Einreibung venengeplagten Menschen gut unterstützen. Auch müde und schwere Beine profitieren von einer Tinktur, die ihr natürlich auch der oben erwähnten Venensalbe weiterverarbeiten könnt.

Copyright_Karina_Reichl

Zutaten Blüten-Tinktur

  • Frische Kastanienblüten
  • 40% Korn

Füllt euer Glas (egal wie groß es ist) zu einem Drittel mit den Blüten voll. Danach wird alles mit dem Korn bis oben hin vollgefüllt. Nun muss die Tinktur mindestens zwei bis vier Wochen dunkel stehen bleiben. Ideal ist es, wenn das Glas täglich einmal geschüttelt wird. Nach der Stehzeit alles abseihen und in eine dunkle Flasche füllen.

Kleiner Tipp: wenn euch geschwollene Beine das Leben schwer machen, dann wird eine Tee-Kompresse als sehr wohltuend empfunden. Taucht dazu ein Geschirrtuch in den Blüten-Tee und legt die feuchte Kompresse über eure Beine.

Blüten gegen hartnäckigen Husten

Die Blüten der Rosskastanie können aber auch als Tee genossen werden. Neben der venenstärkenden Eigenschaft löst ein Tee aus den Blüten auch hartnäckigen Husten. Hilft der Tee aus den Blüten auch bei hartnäckigem und verschleimten Husten.

Copyright_Karina_Reichl

Zubereitung Kastanienblüten-Tee

Zutaten

  • 1 EL getrockente oder 2 EL frische Blüten
  • Heißes Wasser

Die Blüten werden mit heißem Wasser übergossen und müssen 10 Minuten zugedeckt ziehen.

Auch in jeder Hausteemischung machen sich die hübschen Blüten sehr schön. Hingucker und Helferchen in einem.

Auch für dich

2 comments

Gabi 18. Mai 2018 - 16:11

Hallo, wird die Tinktur intern genommen oder nur zur Einreibung extern?

Reply
karinareichl 25. Mai 2018 - 13:26

Hallo Gabi!

Die Tinktur nur äußerlich als Einreibung und zur Weiterverarbeitung für eine Salbe verwenden.

Reply

Leave a Comment

Der neue Onlinekurs "Die Waldapotheke" ist da!Lerne alles über die Kraft des Waldes in meinem neuen Onlinekurs!