Home Naturapotheke Herzwein mit Weissdorn und Rosmarin

Herzwein mit Weissdorn und Rosmarin

by karinareichl
0 comment

Copyright_Karina_Reichl

Was riecht denn da leicht fischig? Der Weißdorn! Meine Teilnehmer bei den aktuellen Kräuterwanderungen bemerken wieder wie gut es ist, bei der Erkennung von Kräutern auch die Nase einzusetzen. Denn tatsächlich, der blühende Weißdornstrauch verströmt einen leicht fischigen Geruch. Die Blüten schmecken sogar danach.

Ihn in seiner Blüte zu erkennen ist großartig, denn damit steht ihr vor einer der wichtigsten regionalen Herzpflanzen. Was die rote Beere des Weißdorns, die im Herbst zu sammeln ist kann, das habe ich euch schon einmal in meinem Beitrag zum Likör aus den Beeren verraten. Und auch die Blüten und Blätter sind

  • herzstärkend
  • blutdrucksenkend
  • nervenstärkend
  • kreislaufstärkend
  • durchblutungsfördernd

Copyright_Karina_Reichl

Blüten sammeln mit Feinblick

Achtet mal beim Sammeln auf die Blüten. Sind diese noch nicht von Insekten bestäubt zeigen sich die Pollen Rosa gefärbt. Nachdem zum Beispiel Bienen da waren, färben diese sich dunkelbraun. Ein Zeichen der Natur, dass hier die Arbeit bereits erledigt wurde. Gesammelt werden Knospen, geöffnete Blüten und Blätter. Sind die Blüten bereits verblüht, braucht ihr diese nicht mehr sammeln.

Copyright_Karina_Reichl

Herzwein mit Weißdorn und Rosmarin

Schon die gute Hildegard von Bingen hat gerne ihre Kräuter in Wein ausgezogen. Das hatte einen einfachen Grund, hochprozentigen Alkohol hat es zur damaligen Zeit noch nicht gegeben. Aber wer eben nicht mit starkem Alkohol wie Korn arbeiten möchte, kann auch auf Wein umschwenken. Ich kombiniere heute den herzstärkenden Weißdorn mit Rosmarin. Auch der unterstützt die Herztätigkeit durch die Durchblutung der Herzkranzgefäße. Aber Achtung, Rosmarin regt den Blutkreislauf an. Auf der einen Seite gut bei Schwächezuständen mit niedrigem Blutdruck aber wenn man zu hohem Blutdruck neigt oder sogar Tabletten deshalb einnimmt ist Rosmarin mit Vorsicht zu genießen.

Copyright_Karina_Reichl

Zutaten Herzwein

  • Frische Blüten und Knospen vom Weißdorn
  • Frischer Rosmarinstängel
  • Rotwein nach Wahl

Meine Grundregel lautet bei Ansätzen immer, egal wie groß das Glas ist, das ihr verwenden möchtet, füllt dieses zu einem Drittel, maximal bis zur Hälfte mit den Kräutern. Danach mit dem Rotwein bis oben hin vollfüllen. Nun 2 Wochen dunkel ausziehen lassen und danach jeden Tag ein kleines Gläschen vom herzstärkenden Wein genießen.

Copyright_Karina_Reichl

Copyright_Karina_Reichl

Da wir hier nicht mit hochprozentigem Alkohol arbeiten, ist die Haltbarkeit bei Wein begrenzt. Sonst lest euch gerne nochmals das Rezept meines Weißdorn-Likörs durch, ihr könnt hier anstatt der Beeren natürlich auch Blüten und Knospen verwenden.

 

Auch für dich

Leave a Comment

Der neue Onlinekurs "Die Waldapotheke" ist da!Lerne alles über die Kraft des Waldes in meinem neuen Onlinekurs!