Home Naturkosmetik Feste Handcreme mit Rose & Ringelblume

Feste Handcreme mit Rose & Ringelblume

by karinareichl
1 comment

Copyright_Karina_Reichl

Mein Cousin hat mich letztens gefragt, woher ich die ganzen Ideen für meine Kräuterezepte nehme. Das ist im Grunde ein Zusammenspiel von Altbewährtem, neu von mir Interpretiertem, dann experimentiere und kombiniere ich gerne aber ich lasse mich auch inspirieren und gerade letzteres hat mich zu diesem Naturkosmetikrezept gebracht.

stadtfarm.com ist ein wunderbarer Blog, wo unter anderem viele tolle Naturkosmetikrezepte von der lieben Julia veröffentlicht werden. Ihr Beitrag zur Handbutter hat mich vollends begeistert aber da ich nicht alle Zutaten dafür zuhause hatte, habe ich ein bisschen abgespeckt und mit Kokos, Kakao und Kräutern eine feste Kräuterhandcreme gemischt. Fest deswegen, weil diese ohne Verpackung auskommt und damit zero waste ist. Ganz einfach anzuwenden, denn die feste Form wird zwischen beide Hände genommen und durch die eigene Körperwärme schmilzt die Handcreme und pflegt diese.

Copyright_Karina_Reichl

Zero waste – schnelle Handcreme selbst gemacht

Bei den Kräutern habe ich mich für die pflegende Rose und die wundheilende Ringelblume entschieden, denn gerade in der Winterzeit trocknet die Heizungsluft meine Hände sehr aus und diese Kräuter unterstützen meine Haut. Als i-Tüpfelchen gibt’s auch das wertvolle ätherische Rosenöl dazu aber ihr könnt ganz nach eurem Geschmack einen anderen Duft verwenden.

Copyright_Karina_Reichl

Zutaten feste Handcreme

  • 60 g Kakaobutter
  • 60 g Kokosöl
  • 15 g Bienenwachs
  • Blütenpulver aus getrockneter Rose und Ringelblume
  • 4-5 Tropfen ätherisches Rosenöl

Ihr könnt natürlich das Kokosöl durch andere Öle ersetzen und damit noch zu einem wunderbaren Tipp von Julia, die auch Pharmazeutin ist. Wer unter Neurodermitis leidet, sollte anstatt auf Kokosöl auf Aprikosenkernöl setzen. Das wirkt wie ein Therapeut für eure Hände.

Zunächst werden die getrockneten Kräuter zu einem feinen Pulver gemörsert. Dann Kakaobutter, Kokosöl und Bienenwachs in einem Topf im Wasserbad schmelzen. Sobald alles flüssig ist, kommt das ätherische Rosenöl dazu. Alles gut durchmischen und schon ist die noch flüssige Handcreme fertig zum Abfüllen. Nachdem die Formen abgefüllt sind, kommt das Kräuterpulver hinein, dass dann zu Boden sinkt. Jetzt kühl stellen und es dauert nicht lange ist die Handcreme fest und fertig zum Verwenden oder Verschenken.

Copyright_Karina_Reichl

Und schaut doch gerne auch mal bei meinem Cousin vorbei, denn wer auf seiner Bucket List noch Alaska stehen hat ist bei Alaska Fishing and Raft Adventures richtig.

 

Rezept_Download_Handcreme

Auch für dich

1 comment

Iris Steg 17. November 2018 - 17:21

Hallo Fräulein Grün,

eine tolle Idee mit der Festen Handcreme.
Woher hast du die Formen?

LG Iris Steg

Reply

Leave a Comment