Home Naturküche Erdbeermarmelade mit Lavendel & Vanille – ohne Zucker

Erdbeermarmelade mit Lavendel & Vanille – ohne Zucker

by karinareichl
4 comments

Copyright_Karina_Reichl

Dieses Erdbeerjahr! Die heißen, sonnigen Tage im Frühling sind wie geschaffen für die süßesten Erdbeeren. Im Grunde kann ich sagen, dass ich mich aktuell von den roten Früchten ernähre. Egal ob Walderdbeeren, die kleinen von meinem selbstgemachten Palettengarten oder die regionalen riesigen Brummer, die es gerade direkt vom Feld zu kaufen gibt.

Copyright_Karina_Reichl

Normalerweise überleben die Erdbeeren nicht lange und werden gleich direkt verspeist durch die Menge die ich dieses Jahr aber auch selber ernten kann, werden viele Rezepte ausprobiert wie Erdbeer-Scones, Rouladen oder dieser Erdbeer-Aufstrich ohne Zucker.

Purer Erdbeergenuss aufs Brot

Durch die Süße der Erdbeeren wollte ich eine Marmelade ohne Zucker machen. Dieser würde zwar den süßen Aufstrich länger haltbar machen, da ich aber aktuelle ja im Erdbeerland lebe, wird auch dieser nicht lange überleben. Am besten ihr plant diesen Erdbeer-Aufstrich so ein, dass ihr ihn innerhalb einer Woche wegschnabuliert.

Marmeladeeinkochen – die alte Machart

Es ist gar nicht unüblich Marmelade ohne Zucker einzukochen. Durch die Fruchtsüße braucht es diesen nicht. Das einzige was ihr benötigt ist ein bisschen Geduld. Die Früchte werden solange im Topf gekocht, bis soviel Flüssigkeit verdampft ist, dass die Masse schön dicklich, wie Marmelade wird. Ich möchte diesem Aufstrich auch noch das gewisse Etwas mitgeben. Deswegen kommt ein wenig frischer Lavendel aus meinem Garten dazu und echte Vanille.

Copyright_Karina_Reichl

Zutaten Erdbeermarmelade ohne Zucker

  • 250 Gramm Erdbeeren
  • 2 Stängel Lavendelblüten
  • 1 TL Vanillepulver
  • 2-3 EL Wasser

Je nach Topfgröße bedeckt den Boden mit dem Wasser, damit die Erdbeeren nicht anbrennen. Diese kommen kleingeschnitten hinein und werden einmal auf großer Hitze weichgekocht. Danach die Früchte ein wenig zerstampfen und auf kleinster Hitze dahinköcheln lassen bis euch die Dicke der Marmelade gefällt. Zum Schluss kommen noch die abgezupften Lavendelblüten und die Vanille dazu. Lasst alles noch gut 10 Minuten dahinköcheln und zum Schluss in ein sauberes Glas füllen.

Copyright_Karina_Reichl

Copyright_Karina_Reichl

Ob in ein Joghurt, auf ein frisches Brot mit Butter oder einfach so zum Löffeln. Ich verspreche euch, diese Erdbeermarmelade wird keine Woche überleben.

Rezept_Download_Marmelade

Auch für dich

4 comments

Maren 11. Juni 2018 - 16:41

Guten Tag 🙂

Wenn ich diese Marmelade und sterilisierte Gläser fülle, wie lange ist sie denn im Schnitt halbar, so ganz ohne den Zucker?
Das ist ein tolles und trotzdem unkomliziertes Rezept 🙂

Liebe Grüße,
Maren

Reply
karinareichl 13. Juni 2018 - 17:12

Also wenn keine Keime dazukommen und heiß verschlossen wird glaube ich schon lange, nur wenn sie dann geöffnet wird muss diese schnell gegessen werden 😉

Reply
Kati 12. Juni 2018 - 16:12

Wie lange hält es?

Reply
karinareichl 13. Juni 2018 - 17:11

Im Kühlschrank hat diese zwei Wochen gehalten – dann war sie auch aufgegessen 🙂

Reply

Leave a Comment

Der neue Onlinekurs "Die Waldapotheke" ist da!Lerne alles über die Kraft des Waldes in meinem neuen Onlinekurs!