Home Naturküche Brombeer Curd – Süße Sünde aus einer starken Beere

Brombeer Curd – Süße Sünde aus einer starken Beere

by karinareichl
3 comments

brombeer_curd_textJetzt sind sie reif, die großen dunklen, glänzenden Brombeeren. Bereits beim Pflücken möchte ich schon alle vernaschen. Zum Glück gibt es im Garten meines Onkels so viele, dass es doch noch ein paar in meine Küche geschafft haben. Dort treffen die kleinen Früchte auf eine gschmackige Bauernbutter, Bio-Eier und Zucker. Das Ergebnis ist ein cremiger Brombeeraufstrich. Lemon Curd, das Original aus Großbritannien, kennen vielleicht einige von euch. Aber anstatt der Zitrone eignen sich Brombeeren genauso und ich sage euch: dieser Moment, wenn ihr als allererstes die Frucht schmeckt und langsam kämpft sich der volle Buttergeschmack durch … es ist ein Traum 🙂 Aber was zusätzlich anzumerken ist: Die Brombeere ist eine starke Heilpflanze, die stopfend, reinigend, blutdrucksenkend und entzündungshemmend wirkt – was übrigens auch wissenschaftlich bewiesen ist.
brombeere_nah

Beerenstarke Brombeere

Wer das Glück hat und einen Brombeerstrauch zum Plündern findet, hat den vollen Vitamin- C-Lieferanten vor sich. Bereits 100 Gramm der Beeren decken ca. ein Drittel des täglichen Bedarfs. Dazu zählen sie zu den größten Vitamin-A-Lieferanten und wirken antioxidant, was unser Immunsystem stärkt. Außerdem finden wir in den Früchten auch Ballaststoffe, Fruchtsäure, Mineralstoffe und Kupfer. Wer unter Kupfermangel leidet, hat mit der Brombeere eine Einschleuserpflanze gefunden. Die Brombeerblätter sind voller Gerbstoffe und Flavonoide und wurden seit jeher bei Durchfall eingesetzt, da die Blätter stopfend wirken. Ebenfalls wissenschaftlich belegt: Die Brombeere wirkt heilend bei Entzündungen der Schleimhäute des Mund- und Rachenraums.
brombeeren

Brombeertee – Die Kraft aus den Blättern

Gesammelt werden die jungen aber bereits voll entwickelten Blätter. Sofort danach sollten sie getrocknet werden. Zum Beispiel ganz leicht im Ofen bei 35 Grad Heißluft. Es können aber auch frische Blätter verwendet werden, wenn ihr diesen Tee gerade jetzt im September braucht.

Zubereitung Brombeertee

Ein Teelöffel frische oder getrocknete Blätter mit ¼ Liter siedendem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen. Mehrmals täglich eine Tasse zwischen den Mahlzeiten trinken aber nicht länger als eine Woche.

Süße Sünde: Brombeer Curd

Die Früchte sollten schnell verarbeitet werden, da sie nicht lange halten, und wenn ihr so wie ich noch ein paar übrig habt, versucht die Aufstrich-Sünde Brombeer Curd.

Zutaten – ergeben ca. 400 – 500 g (drei mittlere Marmeladegläser)

300g Brombeeren
2 Limetten
4 große Eier
200g Butter
180g Zucker

Zuerst die Schale der zwei Limetten in eine Schüssel reiben und beide Limetten auspressen. Dann die Brombeeren hinzugeben und mit einem Stabmixer pürieren. Anschließend durch ein Sieb streichen, damit keine Kerne mehr drinnen sind. Dann habt ihr ein Brombeerpüree zum Weiterverarbeiten.
brombeer_pueriertNun einem kleinen Topf die Butter mit den vier Eiern und dem Zucker gut verrühren und anschließend die pürierten Beeren hinzugeben. Jetzt ist ein bisschen Ausdauer gefragt. Alles auf kleinster Hitze ständig rühren, bis die Masse sämiger wird. Je nach Lust und Laune und wie gesagt eurer Ausdauer, kann das schon einige Minuten dauern. Aufpassen, dass es nicht zu heiß wird, sonst stockt die ganze Masse. Anschließend alles in saubere Gläser abfüllen und ab in den Kühlschrank.

curd-mit-brombeerencurd_croissant

Ob pur mit dem Löffel oder auf einem frischen Croissant, so sind die Brombeeren eine wahre Frühstücks-Sünde 😉

Merken

Merken

Merken

Auch für dich

3 comments

Johanna 20. September 2016 - 21:16

Uiuiui! Das sieht fantastisch aus, eine super Idee, die ich sogar noch dieses Jahr ausprobieren kann!

Liebe Grüße
Johanna von http://www.dinner4friends.de

Reply
Simone 5. August 2019 - 21:49

Hört sich traumhaft an! Aber vermutlich nicht allzu lange haltbar?
Lg und danke für das tolle Rezept!

Reply
karinareichl 7. August 2019 - 6:29

Hallo Simone!

Ja, das ist anders als eine Marmelade ein schneller Genuss aber ein bis zwei Wochen hält sich das Curd im Kühlschrank.

lg,

Karina

Reply

Leave a Comment

Der neue Onlinekurs "Die Waldapotheke" ist da!Lerne alles über die Kraft des Waldes in meinem neuen Onlinekurs!