Home Naturerlebnis Naturerlebnis Februar – Es sind die kleinen Details, die uns faszinieren

Naturerlebnis Februar – Es sind die kleinen Details, die uns faszinieren

by karinareichl
3 comments

Copyright_Karina_Reichl

Meine Aufforderung zum Erleben – Nr. 2

Wann wart ihr das letzte Mal fasziniert? Seit dem Moment, wo mich die Leidenschaft Kräuter und Natur gepackt hat, war und ist mein Blick ständig auf den Boden gerichtet. Es beginnt im Frühling, wo ich nach den ersten grünen Spitzen Ausschau halte, die aus der Erde kommen und selbst jetzt im Winter bin ich auf der Suche. Nicht nur nach Pflanzen, sondern auch nach Besonderheiten der Natur, die ich nur entdecken kann, wenn ich bewusst hinsehe.

Copyright_Karina_Reichl

„Faszination“ – der Stresskiller

Der positive Nebeneffekt, wenn der Blick nach den kleinen Details der Natur Ausschau hält, ist erstaunlich. Ich vergesse alles um mich herum. Plötzlich zählt nur mehr der kleine Teil der Landschaft, den ich genau unter die Lupe nehme. Kein Gedanke mehr an meine To-do-Liste. Es zählt nur mehr die Faszination, was ich alles entdecke. Und genau das ist der Grund, warum uns Natur entschleunigen kann. Schon 1890 hat der Psychologe Wiliam James bewiesen, dass wir Menschen zwei Formen der Aufmerksamkeit haben. Eine überwiegt aber bei den meisten, die „gerichtete Aufmerksamkeit“. In der Schule, im Job, in der Freizeit. Uns wird rund um die Uhr viel abverlangt. Das laugt uns aus, kostet uns auf Dauer Kraft und macht uns fertig. Wir brauchen etwas, einen Ausgleich, den Gegenpol, das Ying zum Yang, sonst macht uns die gerichtete Aufmerksamkeit krank. Die zweite Art der Aufmerksamkeit ist die „Faszination“.  Alles was uns fasziniert, entschleunigt uns automatisch. Das ist der Gegenpol, den wir zu einem gesunden Leben benötigen. Automatisch und kostenlos schafft es die Natur immer und immer wieder uns zu faszinieren. Wir müssen nur rausgehen, die Augen aufmachen und schon sind wir fasziniert. Es sind die kleinen Details, die uns gesund bleiben lassen UND vor allem auch wieder gesund machen.

Deshalb ist meine Aufforderung an euch im Februar: Achtet auf die kleinen Details in der Natur, geht auf Entdeckungsreise und lasst euch faszinieren so wie ich diesen Monat am Jägersee in Kleinarl. Schon diese Winterlandschaft war eine Besonderheit und mein kleines Detail: Eiskristalle in jeglicher Form.

Copyright_Karina_Reichl

Copyright_Karina_Reichl

Copyright_Karina_Reichl

Auch für dich

3 comments

Cécile 19. Februar 2018 - 12:59

Wunderschöne Winterbilder

Reply
Pia 21. Februar 2018 - 6:58

Ein Bild schöner als das andere – dein Wissen fasziniert mich!

Reply
karinareichl 21. Februar 2018 - 11:02

Vielen Dank, das ist sehr lieb!

Reply

Leave a Comment

Der neue Onlinekurs "Die Waldapotheke" ist da!Lerne alles über die Kraft des Waldes in meinem neuen Onlinekurs!